Aldi Süd rüstet auf
Mit "Filiale der Zukunft" zu höherem Umsatz

Verbraucher in Deutschland kaufen wieder mehr im Supermarkt um die Ecke ein. Mit neuem Auftritt halten die Discounter dagegen. Nun hat Aldi Süd seine "Filiale der Zukunft" präsentiert. Bild: dpa

Unterhaching. Aldi Süd will bis 2019 allen Filialen in Deutschland einen moderneren Auftritt verpassen und so beim Umsatzwachstum wieder zu den Supermärkten aufschließen. Geschäftsführerin Jeanette Thull sagte am Mittwoch bei der Vorstellung der "Filiale der Zukunft" im Münchener Vorort Unterhaching: "Wichtig war, eine entspannte Atmosphäre zu erzeugen, wie es der Kunde vom Vollsortimenter kennt." Man erhoffe höhere Umsätze.

Für die Filiale wurde ein neues Design entworfen. Tageslicht, LED-Strahler und Holzverkleidungen von Wänden und Kassen sollen für eine freundliche Atmosphäre sorgen. Statt auf Paletten stehen alle Waren aufgeräumt in Regalen oder auf Aktionstischen. Zur Höhe der Investitionen machte der Discounter zunächst keine Angaben.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.