Alno hat neuen Großaktionär

Der Küchenhersteller Alno hat einen neuen Großaktionär. Die Nature Home Holding Company mit Sitz auf den Cayman Islands werde rund 5,5 Millionen neue Aktien übernehmen, teilte das Unternehmen am Montag in Pfullendorf (Baden-Württemberg) mit. Diese sollen zuvor bei einer Kapitalerhöhung von Alno ausgegeben werden. Zudem habe Nature kürzlich rund 1,375 Millionen Aktien von Alno gekauft. Damit halte das Unternehmen künftig etwas mehr als neun Prozent am Grundkapital, teilte der Küchenhersteller mit. Alno kämpft seit seinem Börsengang 1995 mit Problemen. Nature fertigt und verkauft unter anderem Bodenbeläge, Kleiderschränke und Küchenschränke.
Weitere Beiträge zu den Themen: Pfullendorf (6)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.