Amateurhaft

Zum Artikel "Sissi - Nachlass einer Kaiserin" vom 20. Februar meint eine Leserin:

Ich selbst habe das "Musical" in Weiden gesehen. Als großer Fan der Sissi-Filme und dem geschichtlichen Hintergrund habe ich mich sehr auf den Besuch gefreut. Für einen Ticketpreis von 60 Euro darf man auch etwas erwarten. Leider musste ich feststellen, dass keines der Versprechen, das in der Beschreibung gegeben wurde, gehalten wurde. Die schauspielerische Leistung war amateurhaft, der Ton viel zu laut eingestellt (selbst eine Tänzerin auf der Bühne hatte sich die Ohren zugehalten), und das Drehbuch eine schlechte und unzeitgemäße Imitation der Marischka-Filme.

Die zweieinhalb Stunden mussten wir mehr oder weniger absitzen, da man ja schließlich auch zu viel dafür bezahlt hatte. Der kurze Beifall und die Beifall-Verweigerungen vieler anderer Zuschauer bestätigten uns nur in unserer Ansicht. Insgesamt waren wir froh, als wir die Max-Reger-Halle endlich verlassen durften.

Cornelia Kopp, 95508 Kulmain
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.