Android-Gerät von Blackberry

Der unter Druck geratene Smartphone-Pionier Blackberry bringt erstmals ein Telefon mit dem Google-Betriebssystem Android heraus. Konzernchef John Chen bestätigte am Freitag das Gerät, über das schon seit Wochen spekuliert wurde. Das Gerät bekommt eine ausziehbare Tastatur und vorinstallierten Zugang zu Google-Diensten. Das Smartphone wird "Priv" heißen. Blackberry setzt bei Smartphones bisher auf sein eigenes Betriebssystem. Die Verkäufe gingen trotz des Starts neuer Modelle aber immer weiter zurück. Im vergangenen Quartal Blackberry verbuchte den Absatz von 800 000 Smartphones - vor einem Jahr waren es noch 2,1 Millionen Geräte gewesen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Waterloo (10)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.