Anleger machen mit Auto-Aktien Kasse

Aktien: Enttäuschende Konjunkturdaten aus Deutschland haben am Mittwoch die Stimmung am deutschen Aktienmarkt gedämpft. "Die Argumente niedriger Zinsen, spendierfreudiger Notenbanken und damit fehlender Alternativen zur Aktie haben ihre Zugkraft verloren, es müssen neue Kaufanreize her", kommentierte Analyst Andreas Paciorek von CMC Markets. Der Dax schloss mit einem Minus von 0,72 Prozent bei 12 035,86 Punkten. Der MDax gewann hingegen 0,19 Prozent auf 21 074,09 Zähler. Der TecDax fiel um 0,55 Prozent auf 1625,35

Auto-Werte büßten am kräftigsten ein. Die Papiere von BMW landeten mit minus 1,44 Prozent am Dax-Ende. Die Anteilsscheine von Daimler verloren 1,33 Prozent. Händler verwiesen auf eine Abstufung beider Aktien durch das Analysehaus Kepler Cheuvreux. Auch im MDax gerieten die Auto-Werte zum Teil unter die Räder: So gaben die Aktien der Zulieferer Elring-Klinger und Leoni jeweils um rund 0,6 Prozent nach. Die Autobranche zollt ihrem starken Kursanstieg seit Oktober vergangenen Jahres Tribut. Anleger machen nun teilweise Kasse.

Ein Medienbericht über ein angebliches Übernahmeangebot für Wincor Nixdorf ließ dessen Aktien am Nachmittag um rund 15 Prozent nach oben schnellen. Letztlich verteuerten sich die Papiere immer noch um 8 Prozent.

Der Eurostoxx 50 sank um 0,69 Prozent auf 3742,63 Punkte. Beim Handelsschluss in Europa stand an der Wall Street der amerikanische Leitindex, der Dow Jones Industrial , im Plus.

Renten:Die Umlaufrendite börsennotierter Bundeswertpapiere fiel von 0,16 Prozent am Vortag auf 0,14 Prozent. Der Rex gewann 0,12 Prozent auf 140,78 Punkte. Der Bund-Future rückte um 0,15 Prozent auf 159,12 Punkte vor.

Euro:Der Kurs des Euro stieg. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,0862 (Dienstag: 1,0847) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,9206 (0,9219) Euro. (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.