Anleger strafen Allianz ab

Aktien: Der Dax hat am Freitag nur wenig auf neue US-Wirtschaftsdaten reagiert und leicht im Minus geschlossen. Nachdem der Leitindex am Vortag bereits mehr als anderthalb Prozent verloren hatte, sank er zum Wochenschluss um weitere 0,20 Prozent auf 9490,55 Punkte. Der MDax gewann 0,13 Prozent auf 15 947,90 Punkte. Der TecDax büßte 0,17 Prozent auf 1239,86 Punkte ein. "Angesichts der heftigen Kursschwankungen und Verluste diese Woche werden die Anleger mit einer Ungewissheit ins Wochenende entlassen", kommentierte Analyst Andreas Paciorek von CMC Markets.

Unter den Einzelwerten im Dax standen die Papiere der Allianz ganz unten in der Tageswertung. Die Aktien des Versicherers reagierten mit einem Kurseinbruch von mehr als sechs Prozent auf den plötzlichen Abgang des Chefs ihrer US-Vermögensverwaltungstochter Pimco, Bill Gross. Die Aktien von Adidas verloren letztlich 1,21 Prozent. Der größte US-Sportartikelhersteller Nike hatte am Vorabend die Börse mit guten Geschäftszahlen überzeugt, woraufhin die Titel am Freitag auf ein Rekordhoch kletterten. Experten zogen daraus uneinheitliche Rückschlüsse auf den deutschen Wettbewerber von Nike. Ein Händler sagte, langfristig dürfte der wachsende Marktanteil von Nike die Adidas-Papiere unter Druck setzen.

Der Eurostoxx 50 als Leitindex der Euro-Zone stieg um 0,54 Prozent auf 3219,58 Punkte. An der Wall Street stand beim Handelsschluss in Europa der Dow Jones Industrial im Plus.

Renten:Die Umlaufrendite börsennotierter Bundeswertpapiere sank von 0,79 Prozent am Vortag auf 0,76 Prozent. Der Rex stieg um 0,19 Prozent auf 137,96 Punkte. Der Bund Future verlor 0,01 Prozent auf 149,44 Punkte.

Euro: Der Kurs des Euro ist am Freitag gestiegen. Die EZB setzte den Referenzkurs auf 1,2732 (Donnerstag: 1,2712) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,7854 (0,7863) Euro. (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2014 (8406)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.