Apple einigt sich mit Musikfirmen

Apple hat sich mit kleineren Musikfirmen auf Lizenzgebühren bei seinem Streaming-Dienst geeinigt. Das Label Beggars Group erklärte, man stimme einer Vereinbarung mit Apple nun zu. Beggars Group vertritt Stars wie Adele. Der Branchenverband WIN, der mehrere Musikfirmen vertritt, teilte mit, Apple habe sich bereiterklärt, Künstler in der Einführungsphase des Dienstes zu bezahlen. Während der Testphase können Nutzer die Musik kostenlos anhören, ursprünglich sollten die Künstler nicht dafür bezahlt werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Cupertino (40)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.