Bahn: EVG lehnt Tarifangebot kategorisch ab

Der Tarifkonflikt bei der Bahn verschärft sich wieder. Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) hat das jüngste Angebot der Deutschen Bahn zurückgewiesen. Tarifkommission und Bundesvorstand lehnten es am Mittwoch ab, über ein Tarifwerk zu verhandeln, in dem Lokführer und Zugbegleiter als gesonderte Berufsgruppen enthalten sind. Eine solche neue Tarifstruktur hatte die Bahn am 21. November vorgelegt, um der Lokführergewerkschaft GDL entgegenzukommen. Bislang gibt es einen eigenständigen Tarifvertrag nur für die Lokführer. Die EVG will aber "das bestehende und bewährte Tarifsystem in der aktuellen Tarifrunde weiterentwickeln", teilte die Gewerkschaft nach der Gremiensitzung mit. Scheitern die Verhandlungen, könnte die Gewerkschaft zu Arbeitsniederlegungen in der Vorweihnachtszeit aufrufen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Frankfurt (2447)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.