Bahn: Vorerst kein Warnstreik

Bahnkunden müssen vorerst keinen Warnstreik befürchten. Die Bahn kam der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) entgegen und kündigte an, den Mitarbeitern mit dem Februar-Gehalt einmalig 750 Euro zu überweisen. Die Mitarbeiter im Dienstleistungsbereich erhalten 300 Euro. Personalvorstand Ulrich Weber sprach von einem Vorschuss, damit die Beschäftigten nicht noch länger auf mehr Geld warten müssten. Die Summe werde beim späteren Tarifabschluss verrechnet. Die EVG hatte eine Abschlagszahlung von 100 Euro je Monat seit Auslaufen der Tarifverträge Mitte 2014 gefordert. Beide Seiten wollen weiter verhandeln.
Weitere Beiträge zu den Themen: Berlin (7520)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.