Bahn: Züge vor Hackerangriffen geschützt

Die Deutsche Bahn sieht keine Sicherheitslücken in ihrem Computersystem für die Zugsteuerung. "Die Systeme der DB sind wirksam vor Hackerangriffen geschützt", sagte ein Bahnsprecher auf Anfrage am Freitag in Berlin. Er reagierte damit auf einen Test der IT-Sicherheitsfirma Sophos. Das Unternehmen hatte sechs Wochen lang die Simulation eines Zugsicherungssystems betrieben, um potenzielle Angreifer anzulocken. Damit sollte unter anderem herausgefunden werden, welche Ziele Angreifer überhaupt haben. Zwei der rund 2,7 Millionen Angriffe hätten größeren Schaden anrichten können, teilte Sophos anschließend mit. Der Bahnsprecher stellte klar: "Die Simulation entspricht nicht unserem Zugsicherungssystem, daher ist das Ergebnis nicht aussagekräftig."
Weitere Beiträge zu den Themen: Berlin (7520)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.