Bahntechnikbranche rechnet mit einem wachsenden Markt

Bahntechnikbranche rechnet mit einem wachsenden Markt Auf der Bahntechnikmesse Innotrans in Berlin zeigen bis 26. September mehr als 2700 Aussteller aus 55 Ländern ihre Dienstleistungen und Neuheiten. Grammer zeigt neu entwickelte Sitzsysteme für den Regional- und Hochgeschwindigkeitsverkehr. Der Amberger Konzern stellt zudem das neue Programm für den Fahrersitzbereich vor. Die neuen Sitzkonzepte seien das Ergebnis der Entscheidung des Konzerns, die sich bietenden Wachstumschancen im Markt für Bahnsitz
Auf der Bahntechnikmesse Innotrans in Berlin zeigen bis 26. September mehr als 2700 Aussteller aus 55 Ländern ihre Dienstleistungen und Neuheiten. Grammer zeigt neu entwickelte Sitzsysteme für den Regional- und Hochgeschwindigkeitsverkehr. Der Amberger Konzern stellt zudem das neue Programm für den Fahrersitzbereich vor. Die neuen Sitzkonzepte seien das Ergebnis der Entscheidung des Konzerns, die sich bietenden Wachstumschancen im Markt für Bahnsitze durch ein neues Produktangebot zu nutzen, teilte Grammer mit. Produziert würde die Bahnsitz-Plattform bei Grammer Railway Interior. Philippe Citroën, Generaldirektor des Verbandes der Europäischen Eisenbahnindustrie, sagte, der Weltmarkt der Branche könne bis 2019 jährlich um 2,7 Prozent zulegen. "Es gibt einen wachsenden Bedarf für Züge und U-Bahnen." Die größten Wachstumsaussichten sieht er in Nord- und Lateinamerika sowie in Asien. Bild: dpa
Weitere Beiträge zu den Themen: Berlin (7520)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.