Bank-Aktien gefragt

Aktien: Nach der Erholung zum Wochenbeginn ging es für den deutschen Leitindex Dax am Mittwoch um 0,60 Prozent auf 11 867,37 Punkte nach unten. Vor Beginn der heißen Phase der Berichtssaison deutscher Unternehmen nähmen einige Anleger die Causa Griechenland als Anlass, wieder Kasse zu machen, sagte Marktanalyst Robert Halver von der Baader Bank. Der MDax fiel um 0,59 Prozent auf 21 214,56 Punkte. Der TecDax schloss prozentual unverändert mit 1666,33 Punkten.

Unter den größten Verlierern im Dax waren die Papiere des Autobauers BMW. Sie verbilligten sich um 1,79 Prozent. Händler verwiesen unter anderem auf anhaltende Sorgen um eine Abschwächung des wichtigen chinesischen Marktes. Bank-Aktien stemmten sich gegen den Markttrend. An der Spitze des deutschen Leitindex verteuerten sich die Papiere der Commerzbank um mehr als 2 Prozent, nachdem sie am Vortag in einem freundlichen Gesamtmarkt um gut anderthalb Prozent nachgegeben hatten. Die Aktien der Deutschen Bank stiegen zur Wochenmitte dahinter um 1,37 Prozent. Hier hoffen die Anleger weiter auf eine erfolgversprechende neue Konzernstrategie sowie ein baldiges Ende des Libor-Skandals um manipulierte Zinssätze.

Der Eurostoxx 50 als Leitindex der Eurozone stieg um 0,14 Prozent auf 3724,49 Punkte. Der Cac 40 in Paris legte moderat zu. In London gab es hingegen Verluste. An der Wall Street stieg der US-Leitindex Dow Jones Industrial bis zum Börsenschluss in Europa moderat.

Renten:Die Umlaufrendite börsennotierter Bundeswertpapiere stieg von 0,05 Prozent am Vortag auf 0,07 Prozent. Der Rex gab um 0,14 Prozent auf 141,01 Punkte nach. Der Bund-Future büßte 0,48 Prozent auf 159,15 Punkte ein.

Euro:Der Kurs des Euro stieg. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,0743 (Dienstag: 1,0700) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,9308 (0,9346) Euro. (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.