Bei Daimler bis 2020 Schutz vor Kündigung

Der Autohersteller Daimler hat den Ausschluss betriebsbedingter Kündigungen in Deutschland bis 2020 verlängert. Außerdem werden weiterhin alle ausgelernten Auszubildenden übernommen. Das teilte der Konzern am Dienstag mit. Die bisherige Regelung wäre Ende 2016 ausgelaufen.

Die sogenannte Zukunftssicherung gilt für die Tarifbeschäftigten der Daimler AG in Deutschland - dem Betriebsrat zufolge waren das zuletzt rund 135 000 Mitarbeiter. Insgesamt beschäftigte Daimler zuletzt rund 170 000 Mitarbeiter in Deutschland. Weltweit sind es etwa 280 000. Vereinbart wurde nun auch, an der Leiharbeitsquote von acht Prozent in der Produktion festzuhalten. Diese Quote könne angepasst werden, sollten sich die gesetzlichen und tariflichen Rahmenbedingungen ändern, hieß es weiter. In diesem Fall hätten sich beide Seiten darauf verständigt, auch über eine Verlängerung der Laufzeit der Zukunftssicherung zu sprechen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Stuttgart (877)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.