Beliebte Bauklötze

Lego läuft mit seinen Bauklötzchen weiter der Konkurrenz davon. Lego-Chef Jørgen Vig Knudstorp nannte das Ergebnis am Mittwoch "höchst zufriedenstellend". Im ersten Halbjahr 2015 seien 300 verschiedene Lego-Sets auf dem Markt gewesen. Gute Verkaufszahlen bescherten dem Konzern vor allem Klassiker wie Lego City oder Technic.

In den ersten sechs Monaten dieses Jahres verdiente das Unternehmen knapp 3,6 Milliarden dänische Kronen (rund 476 Millionen Euro) und steuert damit auf einen neuen Jahresrekord zu. 2014 hatten im ersten Halbjahr rund 2,7 Milliarden Kronen unter dem Strich gestanden. Der Umsatz legte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von knapp 11,5 Milliarden auf 14,1 Milliarden Kronen (rund 1,9 Milliarden Euro) zu. Um im Kampf um die Gunst der Kinder mit Smartphones mithalten zu können, kommt Lego Dimensions auf den Markt. Damit können Kinder aus Lego-Steinen ein Spielzeug bauen und es mit einem Lesegerät in eine Computerspiel-Umgebung einscannen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Billund (8)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.