Börsen-Planspiel: Bankenkollaps

Die USA und Großbritannien wollen erstmals gemeinsam den Zusammenbruch einer großen Bank simulieren. An dem transatlantischen Stresstest wollen Finanzexperten beider Länder heute demonstrieren, wie sie auf die Pleite einer Großbank reagieren und katastrophale Folgewirkungen für die Weltwirtschaft verhindern könnnen. Es gehe darum, das gemeinsame Verständnis beider Länder in einem solchen Krisenfall zu stärken, teilte das US-Finanzministerium mit. Der Test erfolgt rund zwei Wochen vor der Veröffentlichung des großangelegten Stresstestes der Europäischen Zentralbank (EZB) und der europäischen Bankenaufsicht EBA. Hintergrund der Übung: Im September 2008 brach Lehman Brothers im Zusammenhang mit der Immobilienkrise zusammen. Die Pleite führte die Weltwirtschaft an den Rand des Abgrunds - nur massive Staatshilfen der USA konnte eine Kettenreaktion verhindern. An dem Stresstest - der hinter verschlossenen Türen stattfindet - sollen US-Finanzminister Jack Lew und Zentralbankchefin Janet Yellen teilnehmen. Auch ihre britischen Amtskollegen George Osborne und Mark Carney seien dabei, teilte das amerikanische Finanzministerium weiter mit.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.