Bundesbank: Unternehmen fragen erstmals seit 2011 wieder mehr Kredite nach
Geldfluss kommt in Schwung

Unternehmen haben im dritten Quartal zum ersten Mal seit fast drei Jahren wieder mehr Kredite bei Deutschlands Banken nachgefragt. Auch der Mittelbedarf bei Konsumentenkrediten nahm zum Vorquartal merklich zu, während sich die Nachfrage in der Wohnungsbaufinanzierung trotz niedriger Zinsen kaum veränderte, wie die Deutsche Bundesbank am Mittwoch in Frankfurt mitteilte.

Nach der Umfrage zum Kreditgeschäft unter deutschen Banken haben die Institute ihre Angebotspolitik von Juli bis September im Geschäft mit Unternehmen etwas gelockert, im Bereich der privaten Baufinanzierungen leicht verschärft und im Konsumentenkreditgeschäft nicht verändert.

Auch im Euroraum zog die zuletzt krisenbedingt schwache Nachfrage nach Bankkrediten an. Laut einer Umfrage der Europäischen Zentralbank (EZB) unter Geldhäusern haben Banken die Bedingungen für die Kreditvergabe an Unternehmen im dritten Quartal zum zweiten Mal in Folge etwas gelockert, erklärte die EZB bei der Vorlage des sogenannten "Bank Lending Survey". Auch die Standards für die Kreditvergabe an private Haushalte hätten die Geschäftsbanken weiter gesenkt. Insgesamt bleiben die Hürden für die Kreditvergabe in der Eurozone aber auf einem vergleichsweise hohen Niveau.

Seit Monaten versucht die EZB mit einer Reihe von Maßnahmen gegen die schwache Kreditvergabe im Währungsraum anzukämpfen. Zuletzt hatte die Notenbank mit dem Kauf von gedeckten Anleihen ("Covered Bonds") von den Geschäftsbanken begonnen, um so deren Bilanzen zu entlasten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Frankfurt (2447)Main (1476)Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.