Commerzbank Spitzenreiter im Dax

Aktien: Der erste Handelstag des neuen Jahres ist für den Dax durchwachsen verlaufen. Schwache Konjunkturwerte aus Europa und gemischte Daten aus den USA drückten den deutschen Leitindex letztlich in die Verlustzone. Er verabschiedete sich mit einem Minus von 0,42 Prozent bei 9764,73 Punkten ins Wochenende. DerMDax bewegte sich mit plus 0,10 Prozent bei 16 952,13 Punkten kaum vom Fleck. Der TecDax rückte hingegen um 0,78 Prozent auf 1382,06 Punkte vor.

Die Stimmung der Industrie im Euro-Raum hatte sich im Dezember weniger als erwartet aufgehellt und in den USA hatte sie sich, gemessen am wichtigen ISM-Index, überraschend stark eingetrübt. Aussagen von EZB-Chef Mario Draghi im "Handelsblatt", der die Bereitschaft zu weiteren Maßnahmen der Notenbank im Kampf gegen eine zu niedrige Inflation bekräftigte, hätten dagegen nur kurzfristig stützen können.

Auftrieb durch Draghis Bekräftigung erhielten aber dennoch vor allem die Bankenwerte. So gewannen die Titel der Deutschen Bank 1,08 Prozent. An der Dax-Spitze rückten die Papiere der Commerzbank um 2,09 Prozent vor. Sie wurden zudem gestützt durch Aussagen von Konzernchef Martin Blessing. In einem Interview hatte er am Rendite-Ziel für das Eigenkapital der Kernbank festgehalten.

Der Eurostoxx 50 startete mit einem Minus von 0,22 Prozent auf 3139,44 Punkte in das neue Jahr. In den USA stand der Dow Jones beim Handelsschluss in Europa leicht im Minus.

Renten:Die Umlaufrendite börsennotierter Bundeswertpapiere verharrte bei 0,48 Prozent. Der Rentenindex Rex stieg um 0,13 Prozent auf 139,86 Punkte. Für den Bund Future ging es um 0,44 Prozent auf 156,49 Punkte nach oben.

Euro:Der Kurs des Euro ist am Freitag gefallen. Die EZB setzte den Referenzkurs auf 1,2043 (Mittwoch: 1,2141) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8304 (0,8237) Euro. (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.