Daimler investiert in Sindelfingen

Bis 2020 steckt der Autokonzern Daimler 600 Millionen Euro in den Standort Sindelfingen. Das Geld werde in das Entwicklungszentrum fließen, kündigte Entwicklungsvorstand Thomas Weber am Freitag an. In Sindelfingen ist die Zentrale des weltweiten Forschungs- und Entwicklungsnetzwerks von Daimler und seiner Pkw-Sparte angesiedelt. Bereits 2014 hatte der Autobauer angekündigt, 1,5 Milliarden Euro in die Erneuerung der Produktion bis 2020 zu stecken. Dafür hatten im Gegenzug die Arbeitnehmer auf flexiblere Arbeitszeiten und Einsparungen in dreistelliger Millionen-Euro-Höhe zugesagt. Daimler kündigte weiter an, noch in diesem Jahrzehnt solle ein erster Pick-up-Truck auf den Markt kommen. Details wie Namen oder Investitionssumme teilte Daimler nicht mit.
Weitere Beiträge zu den Themen: Sindelfingen (21)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.