Dax geht mit Abschlag ins Wochenende

Aktien: Der sich verschärfende griechische Schuldenstreit hat am Freitag Anleger in Scharen aus dem Dax vertrieben. Der Dax beendete den Tag mit einem Abschlag von 1,20 Prozent bei 11 196,49 Punkten. Der MDax verlor 1,15 Prozent auf 20 010,19 Punkte. Der TecDax fiel um 1,34 Prozent auf 1656,24 Punkte. Wegen der Unsicherheit rund um Griechenland habe kaum einer übers Wochenende Risiken eingehen wollen, begründete ein Börsianer die Talfahrt. Der Grexit werde immer offener diskutiert und Notfall-Szenarien inzwischen erörtert.

Nachdem hierzulande in den vergangenen Tagen vor allem Nebenwerte kräftige Ausschläge verbucht hatten, richtete sich die Aufmerksamkeit der Anleger nun wieder verstärkt auf Aktien aus der ersten Börsenliga: So schlugen sich die Papiere der Deutschen Telekom mit minus 0,36 Prozent besser als der Gesamtmarkt. Der US-Satellitenfernsehanbieter Dish feilt laut dem "Wall Street Journal" weiter an einem Gebot für die Telekom-Tochter T-Mobile US. Auch Autowerte standen im Blick. Daimler hatte zum Kapitalmarkttag eingeladen, und Analyst Stuart Pearson von der Bank Exane BNP Paribas zufolge hat dieser Tag unterstrichen, dass der Autobauer den Rückstand zu den Wettbewerbern aufgeholt hat. Die Papiere gaben aber um 0,56 Prozent nach. Die Anteilsscheine von BMW büßten nach enttäuschenden Absatzzahlen 1,31 Prozent ein.

Der Eurostoxx 50 sank um 1,38 Prozent auf 3502,77 Punkte. Schwach zeigte sich zum europäischen Handelsschluss auch der Dow Jones Industrial.

Renten: DieUmlaufrendite börsennotierter Bundeswertpapiere fiel von 0,78 Prozent am Vortag auf 0,71 Prozent. Der Rex stieg um 0,30 Prozent auf 137,67 Punkte. Der Bund-Future legte um 0,27 Prozent auf 151,14 Punkte zu.

Euro:Der Kurs des Euro fiel. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1220 (Donnerstag: 1,1232) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8913 (0,8903) Euro. (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.