Dax geht nach Rekordjagd die Puste aus

Aktien: Der Dax hat nach seinem jüngsten Rekordlauf wieder einen Schritt zurück gemacht. Angesichts enttäuschender Konjunkturnachrichten aus China und Deutschland fiel der Leitindex am Montag um 0,72 Prozent auf 10 014,99 Punkte. Für den MDax ging es um 0,56 Prozent auf 17 087,47 Punkte runter, während der TecDax um 0,14 Prozent auf 1381,41 Punkte vorrückte.

Die Aktien des Energiekonzerns Eon fielen nach einem negativen Analystenkommentar um 1,97 Prozent. Allerdings hatten die Papiere in der vergangenen Woche auch kräftig zugelegt. Die Papiere des Konkurrenten RWE verloren im Schlepptau rund 2 Prozent. Die Titel der Lufthansa gaben nach ihrem zuletzt guten Lauf um 1,71 Prozent nach. Ein Händler begründete das mit wieder aufgeflammten Sorgen vor einer Kapitalerhöhung.

Zu den gefragten Dax-Werten zählten die Aktien der Merck KGaA mit einem Plus von 0,51 Prozent. Der Darmstädter Pharma- und Chemiekonzern ist bei der geplanten Milliardenfusion mit der amerikanischen Sigma Aldrich einen wichtigen Schritt weitergekommen. Die Aktionäre des US-Konzerns stimmten dem Zusammenschluss mehrheitlich zu. Nach einem negativ aufgenommen Geschäftsausblick beschleunigten die Aktien des Medizintechnik-Herstellers Carl Zeiss Meditec ihre Talfahrt und fielen am TecDax-Ende um 4,65 Prozent.

Der Eurostoxx50 schloss 0,90 Prozent schwächer bei 3247,99 Punkten. Beim Börsenschluss in Europa zeigte sich an der Wall Street der Dow Jones Industrial kaum verändert.

Renten:Die Umlaufrendite börsennotierter Bundeswertpapiere fiel von 0,64 Prozent am Freitag auf 0,63 Prozent. Der Rex stieg um 0,17 Prozent auf 138,39 Punkte. Der Bund Future zog um 0,47 Prozent auf 153,53 Punkte an.

Euro:Der Kurs des Euro fiel. Die EZB setzte den Referenzkurs auf 1,2258 (Freitag: 1,2362) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8158 (0,8089) Euro. (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.