Dax kaum verändert

Aktien: Nach einem schwankenden Handel schloss der Leitindex Dax0,02 Prozent höher bei 10 229,58 Punkten. Der MDax legte um 0,04 Prozent auf 19 749,83 Punkte zu. Für den TecDaxging es um 0,85 Prozent auf 1770,12 Punkte nach oben.

Starke Schwankungen gab es am Donnerstag bei den gebeutelten Aktien der größten deutschen Energiekonzerne RWEund Eon: Die RWE-Papiere waren mit bis zu 12 Prozent ins Plus gesprungen und lagen zum Handelsschluss noch mit rund 9 Prozent an der Dax-Spitze. Ein arabischer Investor ist weiter an einem Engagement bei RWE interessiert.

Bei Eon rührte Konzernchef Johannes Teyssen die Werbetrommel: Der Aktienkurs spiegele nicht die Unternehmensentwicklung wider. Sowohl die Papiere von Eon als auch die von RWE hatten stark unter der Sorge um die finanziellen Belastungen aus dem Atomausstieg Deutschlands gelitten. Die Eon-Aktien gewannen 8 Prozent, nachdem sie im frühen Handel bis zu 1,5 Prozent im Minus gestanden hatten. Die Aktien von Adidaszogen im Kielwasser einer positiven Analystenempfehlung um 3,66 Prozent an. Der Experte Geoff Lowery vom Analysehaus Redburn rechnet mit einen "Neustart" bei dem Sportartikelhersteller. Die Papiere des Konsumgüterkonzerns fielen am Dax-Ende um knapp 2 Prozent.

Der Eurostoxx 50 legte um 0,12 Prozent auf 3255,79 Punkte zu. In New York bewegte sich der Dow Jones zum europäischen Handelsschluss kaum vom Fleck.

Renten:DieUmlaufrenditebörsennotierter Bundeswertpapiere rückte auf 0,57 (Vortag: 0,55) Prozent vor. DerRexstieg um 0,24 Prozent auf 138,87 Punkte. DerBund-Futuregab um 0,03 Prozent auf 153,68 Punkte nach.

Euro:Der Kurs des Euro stieg. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1312 (Mittwoch: 1,1228) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8840 (0,8906) Euro.(dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.