Dax macht Vortagesminus wett

Aktien:Nach dem Börsenrutsch zum Wochenstart hat der Daxam Dienstag seine Vortagesverluste wieder wettgemacht. Der fortgesetzte Kampf Chinas gegen eine Konjunkturflaute und zahlreiche beschwichtigende Kommentare zur Weltwirtschaftslage gaben Auftrieb. Der Leitindex stieg nicht nur wieder über die psychologisch wichtige Marke von 10 000 Punkten, sondern schloss mit plus 4,97 Prozent bei 10 128,12 Punkten knapp über seinem Schlussstand vom Freitag. Der MDax erholte sich um 3,66 Prozent auf 19 299,90 Punkte und der TecDax gewann 5,60 Prozent auf 1662,91 Punkte.

Im Dax zählten die Aktien konjunktursensibler Werte und solcher mit starker Ausrichtung auf China zu den Favoriten. Sie waren am Vortag besonders abgestraft worden. Die Papiere des Chipherstellers Infineonwaren Spitzenwert mit plus 9,67 Prozent, die des Autobauers BMWgewannen 6,36 Prozent. Die Aktien der Deutschen Telekom legten ebenfalls um mehr als 6 Prozent zu. Die Anteilsscheine von Nordexkletterten im TecDax nach einem optimistischen Kommentar der US-Investmentbank Goldman Sachs um etwas mehr als 13 Prozent nach oben und zählten damit zu den Gewinnern. Die Marktteilnehmer unterschätzten das Wachstumspotenzial des Herstellers von Windkraftanlagen, hieß es. Europaweit legten die Börsen wieder kräftig zu. Der Eurostoxx 50 gewann 4,69 Prozent auf 3217,64 Punkte. Der Dow Jones Industrial rückte zum europäischen Handelsschluss um mehr als 2 Prozent vor.

Renten:Am deutschen Rentenmarkt stieg die Umlaufrenditebörsennotierter Bundeswertpapiere von 0,41 Prozent am Vortag auf 0,47 Prozent. Der Rentenindex Rexfiel um 0,27 Prozent auf 139,07 Punkte. Der Bund-Future sank um 1,13 Prozent auf 153,74 Punkte.

Euro:Der Kurs des Euro stieg. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1506 (Montag: 1,1497) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8691 (0,8698) Euro. (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.