Dax mit festerem Wochenstart

Aktien: Die Entspannung in der griechischen Schuldenkrise hat dem deutschen Aktienmarkt einen positiven Wochenauftakt beschert. Der Daxgewann am Montag 0,53 Prozent auf 11 735,72 Punkte und schloss auf dem höchsten Stand seit Ende Mai. Für den MDax, in dem die mittelgroßen Werte enthalten sind, ging es um 0,58 Prozent auf 21 117,54 Punkte nach oben. Das Technologiebarometer TecDaxzog um 1,50 Prozent auf 1828,11 Punkte an. Der Index für die kleineren Papiere, SDax, erklomm mit 9144,71 Punkten ein Rekordhoch.

In Deutschland spielte am Montag die Musik vor allem bei den Nebenwerten: Dank mehrerer Großaufträge von Smartphone-Herstellern schlossen die Papiere von Manzan der TecDax-Spitze mit einem Gewinn von 14 Prozent. Ein positiver Analystenkommentar schob die Aktien des Lichttechnik-Spezialisten Osrammit plus 5,94 Prozent an die MDax-Spitze. Im SDax kletterten die Papiere von SGL Carbon um rund 3,77 Prozent nach oben. Die Sanierung des angeschlagenen Kohlenstoffspezialisten kommt das Unternehmen zwar teuer zu stehen. An den Prognosen hielt der Vorstand aber fest. Aktien von Villeroy & Boch stiegen um 4,40 Prozent. Die Papiere von Thyssen Krupp knüpften im Dax an ihre jüngste Erholung an und stiegen um 1,34 Prozent. Spitzenreiter waren die Anteilsscheine der Deutschen Bank mit plus 1,56 Prozent. Der Eurostoxx 50 als Leitindex der Eurozone stieg um 0,44 Prozent auf 3686,58 Punkte. An der Wall Street lag der Dow Jones zuletzt 0,11 Prozent höher.

Renten:Die Umlaufrenditebörsennotierter Bundeswertpapiere fiel von 0,62 Prozent am Freitag auf 0,59 Prozent. Der Rexrückte um 0,11 Prozent auf 138,75 Punkte vor. Der Bund-Future stieg um 0,16 Prozent auf 152,97 Zähler.

Euro:Der Kurs des Euro fiel. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,0852 (Freitag: 1,0889) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,9215 (0,9184) Euro. (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.