Dax-Rekordjagd geht weiter

Aktien: Der Dax hat seinen Rekordlauf mit der zehnten Gewinnwoche in Folge gekrönt. Dank einiger Lichtblicke im Schuldenstreit mit Griechenland wies die Wochenbilanz ein Plus von 1,16 Prozent aus. Am Freitag verdaute der deutsche Leitindex die Kursrückgänge der vergangenen drei Tage und zog um 1,18 Prozent auf 12 039,37 Punkte an. Der MDax ging 0,75 Prozent höher bei 20 941,43 Punkten ins Wochenende. Der TecDax legte um 0,77 Prozent auf 1652,40 Zähler zu.

Im Dax schlossen alle Aktien mit Ausnahme der Papiere von Adidas und Siemens im Plus. An der Index-Spitze standen die Anteilsscheine des Chemiekonzerns BASF mit einem Gewinn von 2,67 Prozent. Bei der Lufthansa hatte die Pilotengewerkschaft ihren Arbeitskampf erneut ausgeweitet. Den Aktienkurs der Airline hat der Streik in dieser Woche bisher nicht belastet, weil laut Börsianern der wieder gesunkene Ölpreis positiv wirkte. Zum Handelsschluss gewannen die Lufthansa-Papiere knapp ein Prozent. Die Besiegelung der im Dezember angekündigten Zusammenarbeit mit Sanofi brachte den Aktien des Biotech-Unternehmens Evotec an der TecDax-Spitze ein Plus von mehr als sieben Prozent ein. Im MDax rutschten die Papiere von Südzucker um knapp fünf Prozent ab. Ein Bericht über drohende Schadenersatz-Forderungen gegenüber deutschen Zuckerproduzenten hatte die Anteilsscheine belastet.

Der Eurostoxx 50 gewann 1,51 Prozent auf 3726,07 Punkte. Der Dow Jones Industrial stand zum Handelsschluss in Europa deutlich im Plus.

Die Umlaufrendite börsennotierter Bundeswertpapiere verharrte bei 0,14 Prozent. Der Rentenindex Rex stieg um 0,02 Prozent auf 140,66 Punkte. Der Bund-Future legte um 0,01 Prozent auf 158,76 Punkte zu.

Euro:Der Kurs des Euro stieg. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,0776 (Donnerstag: 1,0677) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,9280 (0,9366) Euro. (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: Renten (14)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.