Dax verfestigt sich

Aktien: Der deutsche Aktienmarkt hat am Donnerstag von Aussichten auf weiter billiges Geld profitiert und klar im Plus geschlossen. Der Daxhielt sich über der Marke von 10 000 Punkten und endete 1,50 Prozent höher bei 10 064,80 Punkten. An den beiden Vortagen hatte das Börsenbarometer noch 2 Prozent verloren. Der MDax stieg am Donnerstag um 0,57 Prozent auf 19 698,05 Punkte. Der TecDax gewann 2,19 Prozent auf 1728,66 Punkte.

Bei Volkswagenreißt die Kette schlechter Nachrichten nicht ab. Der Skandal um manipulierte Abgaswerte zwingt den VW-Konzern zum größten Rückruf in der Firmengeschichte. Diese Gemengelage ließ die im frühen Handel noch festeren VW-Vorzugsaktien im Verlauf stetig abbröckeln. Letztlich verloren sie mehr als dreieinhalb Prozent und waren damit schwächster Wert im Dax.Infineon-Aktien schlossen nach Spekulationen um einen möglichen Zukauf des Halbleiter-Konzerns in den USA mit einem Plus von mehr als 5 Prozent an der Dax-Spitze. Die von der Energiewende gebeutelten Versorger-Aktien rutschten nach einem positiven Start deutlich ab. Die Papiere von Eonendeten 0,74 Prozent tiefer, jene von RWEschlossen gar 3,48 Prozent unter ihrem Vortagesniveau.

Der Eurostoxx 50 rückte um 1,48 Prozent auf 3238,81 Punkte vor. An der Wall Street standderDow Jones Industrial zum Handelsschluss in Europa 0,40 Prozent im Plus.

Renten:Am Rentenmarkt fiel die Umlaufrenditebörsennotierter Bundeswertpapiere von 0,42 Prozent am Vortag auf 0,41 Prozent. Der Rentenindex Rexstieg um 0,08 Prozent auf 139,95 Punkte. Der Bund-Future büßte 0,14 Prozent auf 156,77 Punkte ein.

Euro:Der Kurs des Euro stieg. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1439 (Mittwoch: 1,1410) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8742 (0,8764) Euro. (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.