Dax wieder über 10 000 Punkten

Aktien: Der Dax hat am Freitag die Marke von 10 000 Punkten zurückerobert. Angetrieben von der Aussicht auf noch länger strömendes Billiggeld in den USA gewann der deutsche Leitindex zum Handelsschluss 1,04 Prozent auf 10 096,60 Zähler. Mit dem Sprung über die runde Marke krönte das Kursbarometer zudem eine sehr positive Wochenbilanz. Das Plus liegt bei 5,69 Prozent - der größte Wochengewinn seit Dezember 2011. Der MDaxkletterte am Freitag um 0,46 Prozent auf 20 200,51 Punkte - das höchste Niveau seit August. Der TecDaxhingegen verlor 0,58 Prozent auf 1763,00 Punkte. Die US-Notenbank Fed hatte am Donnerstag keinen klaren Hinweis auf den Zeitpunkt einer Leitzins-Erhöhung in den USA gegeben. Laut Experten der kanadischen Scotiabank unterstreicht das Protokoll der jüngsten Fed-Sitzung, dass eine Zinswende noch nicht allzu bald zu erwarten ist.

Die Versorger-Aktien von RWEund Eonsetzten ihre jüngste Erholung mit deutlichen Kursgewinnen von 6,24 und 2,80 Prozent fort. Gleiches galt für die zuletzt stark vom Abgas-Skandal getroffenen Vorzugsaktien von Volkswagen: Sie legten um 3 Prozent zu. Der Erholungskurs bei den Lufthansa-Papieren geriet dagegen ins Stocken. Die heftigen Pilotenstreiks im September hatten der Airline den Abschluss der Sommersaison verdorben. Die Aktie büßte am Dax-Ende mehr als 2 Prozent ein.

Der Eurostoxx 50 gewann 0,79 Prozent auf 3250,31 Punkte. In New York stand der Dow Jones zum europäischen Handelsschluss leicht höher.

Renten:DieUmlaufrenditebörsennotierter Bundeswertpapiere stieg von 0,43 Prozent am Vortag auf 0,46 Prozent. DerRexsank um 0,13 Prozent auf 139,66 Punkte. DerBund-Futurebüßte 0,16 Prozent auf 155,88 Punkte ein.

Euro:Der Kurs des Euro stieg. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1362 (Donnerstag: 1,1254) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8801 (0,8886) Euro. (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.