Deutsche Bank Spitzenreiter im Dax

Aktien: Der Dax hat sich am Donnerstag auf seinem Rekordniveau behauptet. Gute Unternehmenszahlen hielten die Anleger auch nach dem jüngsten massiven Kursanstieg davon ab, Kasse zu machen. Die verhaltene Tendenz an den US-Börsen und die Unsicherheit wegen der politischen Entwicklung in Griechenland konnten dem deutschen Leitindex wenig anhaben. Der Dax verabschiedete sich 0,25 Prozent fester bei 10 737,87 Punkte aus dem Handel. Für den MDax ging es um 0,35 Prozent auf 18 653,55 Punkte nach unten. Der TecDax verlor 0,74 Prozent auf 1488,00 Punkte.

Für eine positive Überraschung sorgte die Deutsche Bank, die einen Gewinn im Schlussquartal anstatt eines erwarteten Verlusts ausgewiesen hatte: Die Titel gewannen an der Dax-Spitze 2,56 Prozent. Nomura-Analyst Jon Peace machte neben geringeren Rechtskosten auch das gute Geschäft im Handel mit Anleihen, Devisen und Rohstoffen (FICC) für das Ergebnis verantwortlich. Börsianer witterten zudem Nachholpotenzial bei dem Papier. Die Aktien von Infineon profitierten mit einem Plus von 1,51 Prozent von Geschäftszahlen. Zu den Verlierern zählten Stahlwerte, die unter negativen Nachrichten aus der Branche litten. Nippon Steel in Japan und auch die französische Vallourec hatten die Stimmung getrübt. Die Papiere von Thyssen-Krupp verloren 1,63 Prozent, die Titel von Salzgitter sackten im MDax um 1,19 Prozent ab.

Der Eurostoxx 50 legte um 0,38 Prozent auf 3371,83 Punkte zu. Der US-Leitindex Dow Jones Industrial zeigte sich zum europäischen Handelsende leicht im Plus.

Renten:Die Umlaufrendite börsennotierter Bundeswertpapiere fiel auf 0,29 (Vortag: 0,32) Prozent. Der Rentenindex Rex stieg um 0,04 Prozent auf 140,03 Punkte. Der Bund-Future verlor 0,25 Prozent auf 158,68 Punkte.

Euro:Der Kurs des Euro fiel. Die EZB setzte den Referenzkurs auf 1,1315 (Mittwoch: 1,1344) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8838 (0,8815) Euro. (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.