Deutsche Bank Spitzenreiter im Dax

Aktien: Der deutsche Aktienmarkt bleibt auf Erholungskurs. Der Leitindex Dax knüpfte am Montag an seine Anfang Oktober eingeschlagene Erholung an und beendete den Handelstag mit einem Plus von 0,59 Prozent auf 10 164,31 Punkte. Der MDax gewann 0,55 Prozent auf 19 749,06 Zähler. Der TecDax rückte um 1,13 Prozent auf 1760,92 Punkte vor.

Die Anleger setzten weiterhin auf die Unterstützung durch die Geldpolitik der Notenbanken, hieß es. Dazu hätten nicht zuletzt auch die neuen, durchwachsenen chinesischen Konjunkturdaten beigetragen. In China war das Wachstum des Bruttoinlandprodukts unter 7 Prozent gerutscht. Mit 6,9 Prozent fiel es allerdings nicht ganz so niedrig aus wie befürchtet. Das habe letztlich geholfen, die Sorgen der Anleger über die globale Konjunktur etwas zu mildern, sagte Analyst Jasper Lawler vom Broker CMC Markets.

An der Dax-Spitze profitierten die Aktien der Deutschen Bank von dem angekündigten radikalen Konzernumbau. Sie schlossen 3,70 Prozent im Plus. Die Aktien der Versorger Eon und RWE, denen der Atomausstieg zu schaffen macht, waren hingegen mit Verlusten von 2,63 beziehungsweise 1,46 Prozent die schwächsten Werte im Dax. Im MDax sprangen die Papiere von Wincor Nixdorf um 17,10 Prozent hoch. Der US-Wettbewerber Diebold möchte den Geld- und Kassenautomatenhersteller kaufen.

Der Eurostoxx 50 legte um 0,22 Prozent auf 3272,04 Punkte zu. An der Wall Street trat der Leitindex Dow Jones Industrial zum Handelsschluss in Europa auf der Stelle.

Renten:Die Umlaufrendite börsennotierter Bundeswertpapiere stieg auf 0,42 Prozent. Der Rex fiel um 0,03 Prozent auf 139,88 Punkte. Der Bund-Future gab um 0,17 Prozent auf 156,61 Punkte nach.

Euro:Der Kurs des Euro fiel. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1333 (Freitag: 1,1360) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8824 (0,8803) Euro. (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.