Deutsche Telekom Spitzenreiter im Dax

Aktien: Der Dax hat nach einem schwachen Wochenauftakt am Dienstag wieder den Sprung über die Marke von 9000 Punkten geschafft. Die Sorgen um die Konjunktur sind am deutschen Aktienmarkt damit zunächst in den Hintergrund gerückt. Vielmehr bescherten überwiegend positive Unternehmenszahlen aus Europa und den USA dem Leitindex zum Handelsschluss ein Plus von 1,86 Prozent auf 9068,19 Punkte. Für den MDax ging es um 1,09 Prozent auf 15 637,23 Punkte nach oben. Der TecDax zog um 0,97 Prozent auf 1204,68 Punkte an.

In Deutschland nahm die Berichtssaison Fahrt auf. Bereits am Vorabend hatte die Deutsche Börse ihre Ergebnisse für das dritte Quartal offengelegt. Der Börsenbetreiber stoppte seinen Abwärtstrend. Die Unsicherheiten über die Wirtschaftsentwicklung hatten im September den Handel belebt. Die Aktien stiegen als einer der Favoriten im Dax um 2,83 Prozent.

Die Papiere der Deutschen Telekom kletterten wegen eines starken Kundenwachstums bei der Mobilfunk-Tochter T-Mobile US an der Index-Spitze um 3,65 Prozent nach oben. Auch alle anderen Dax-Werte schlossen im Plus.

Im MDax ging es für Celesio um rund ein Prozent bergab. Der Pharmahändler hatte nach einem Gewinneinbruch in den ersten neun Monaten seine Prognose für das Gesamtjahr gekappt.

Der Eurostoxx 50 als Leitindex der Eurozone stieg um 1,24 Prozent auf 3036,15 Punkte. Beim Handelsschluss in Europa stand in New York der Dow Jones Industrial im Plus.

Renten:Die Umlaufrendite börsennotierter Bundeswertpapiere fiel auf 0,72 (Vortag: 0,73) Prozent. Der Rentenindex Rex gab um 0,02 Prozent auf 137,76 Punkte nach. Der Bund-Future büßte 0,01 Prozent auf 150,51 Punkte ein.

Euro: Der Kurs des Euro stieg. Die EZB setzte den Referenzkurs auf 1,2748 (Montag: 1,2679) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,7844 (0,7887) Euro. (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.