Deutsche Wohnen übernimmt österreichischen Immobilienkonzern Conwert
Weiter auf Einkaufstour

Im deutschen Immobilienmarkt kommt es erneut zu einer Milliardenübernahme. Nach dem Kauf des Konkurrenten GSW für 1,7 Milliarden Euro will die Deutsche Wohnen den österreichischen Immobilienkonzern Conwert übernehmen und dafür 1,2 Milliarden Euro auf den Tisch legen. Der größte Conwert-Aktionär, die Haselsteiner Privatstiftung, unterstütze das Übernahmeangebot, sagte der Vorstand der Deutsche Wohnen, Michael Zahn, am Montag in Wien. Conwert hält den Großteil seiner 31 000 Immobilien in Deutschland, vor allem im Rhein-Main-Gebiet sowie in Berlin, Potsdam, Dresden und Leipzig. Im Dezember hatten die beiden Branchengrößen Deutsche Annington und Gagfah eine Fusion angekündigt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Frankfurt (2447)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.