Effizienz und Umweltschutz als Leitthemen

Mehr als 2900 Aussteller aus 52 Ländern präsentieren auf der Messe Agritechnica unter anderem Traktoren und Landmaschinen. Bild: dpa
Bis zum Samstag werden rund 400 000 Besucher der Messe Agritechnica in Hannover erwartet. Die weltweit größte Landtechnik-Schau öffnete am Sonntag ihre Türen, Effizienz und Umweltschutz sind die Leitthemen. Mehr als 2900 Aussteller aus 52 Ländern präsentieren Traktoren und Landmaschinen. Der Großteil der Aussteller kommt aus dem Ausland, vor allem aus Italien, den Niederlanden, der Türkei, Frankreich und China. Gezeigt werden unter anderem Maschinen, die wirtschaftlicher mit Kraftstoff, Dünger oder Pflanzenschutzmitteln umgehen. Vernetzte Maschinen und ein Datenmanagement-System sollen die Arbeit auf den Feldern verbessern.

Die Messe bietet nach Auffassung der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft als Ausrichter auch die Gelegenheit, die Akzeptanz der Bauern in der Gesellschaft zu steigern. Denn Haltungsbedingungen von Tieren oder die Belastung von Böden und Grundwasser mit Nährstoffen sind immer wieder in der Diskussion.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.