Eigene Kraft und Kreativität
Angemerkt

Die Potenziale der technischen Keramik sind noch lange nicht ausgeschöpft, etwa bei der Batterie- und Speichertechnik. Auch der ökonomische und ökologische Aspekt kommt viel zu kurz. Deutschland wird von stündlich 320 000 Pappbechern regelrecht zugemüllt. Ein Mehr an Tischkultur würde auch für die Umwelt bekömmlich sein.

Noch vor wenigen Jahrzehnten prägten mehr als 25 Porzellanfabriken das industrielle Bild der nördlichen Oberpfalz und des südlichen Oberfranken. Überlebt haben nur einige wenige Unternehmen. Sie gaben die marktgerechte Antwort auf die Billigimporte aus Fernost: mit Spezialisierung, dem Stärken ihrer Stärken, pfiffiger Technik und Funktionalität. Diese Kraft resultiert aus eigener Forschung und Entwicklung. Nur so ist deutsches Porzellan auch international erfolgreich.



Kurz notiert Sprechtag der LfA

Weiden. Am Mittwoch, 21. Oktober, findet bei der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz in Weiden ein Finanzierungssprechtag statt. Berater der LfA-Förderbank Bayern informieren individuell über das Angebot. Die LfA steht mittelständischen Betrieben bei Existenzgründung, Wachstum und Innovationsvorhaben sowie bei Umweltschutzmaßnahmen und Konsolidierungen mit verschiedenen Finanzierungshilfen zur Seite. Der Service richtet sich sowohl an Existenzgründer, als auch an etablierte Unternehmen. Anmeldung unter Telefon 0961/ 48123-15 ist erforderlich.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.