Einstieg bei Luxushäusern von Karstadt

Die italienische Warenhauskette La Rinascente steigt in das Geschäft mit den Karstadt-Luxushäusern ein. Gemeinsam mit Karstadt-Eigner René Benko seien Investitionen in dreistelliger Millionenhöhe geplant, teilte die Benko-Holding Signa am Dienstag mit. Mit einem Anteil von 50,1 Prozent werde La Rinascente die Mehrheit an den drei Karstadt-Luxuswarenhäusern KaDeWe (Berlin), Alsterhaus (Hamburg) sowie Oberpollinger (München) übernehmen. Ziel der Partnerschaft sei es, Europas Marktführer im Premiumbereich zu werden und weiter zu wachsen. Neue Standorte in Wien und Prag seien unter dem Dach der KaDeWe-Group geplant.

Hintergrund der Übernahme der Mehrheit durch La Rinascente seien bilanztechnische Gründe, hieß es im Umfeld des Unternehmens. Die betroffenen Warenhausimmobilien blieben im Besitz von Benko. Die Benko-Gesellschaft Signa werde auch langfristig 49,9 Prozent am operativen Geschäft der Karstadt-Luxuswarenhausgruppe halten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Essen (341)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.