Elektrobranche nur verhalten optimistisch

Ungeachtet der Krisen in verschiedenen Teilen der Welt sieht sich die deutsche Elektroindustrie wieder im Aufwind. Für 2015 rechne der Branchenverband ZVEI mit einem Anstieg der preisbereinigten Produktion um anderthalb Prozent, sagte der Vorsitzende der ZVEI-Geschäftsführung, Klaus Mittelbach, am Dienstag in Frankfurt: "Der Branchenumsatz sollte entsprechend auf knapp 174 Milliarden Euro steigen."

Damit ist der Verband nur verhalten optimistisch. Mittelbach rechnet für das Gesamtjahr 2014 mit einem Plus um 4 Milliarden Euro auf 171 Milliarden Euro. Zuvor war der Branchenumsatz zwei Jahre in Folge gesunken. 2011 erlösten die Betriebe der Elektrotechnik- und Elektronikindustrie einen Umsatz von 178 Milliarden Euro. Mit 83,2 Milliarden Euro (plus 3,4 Prozent) wurden knapp zwei Drittel aller Branchenausfuhren in Europa abgesetzt. Als wichtigsten Abnehmer hat China die USA abgelöst: Das Land nahm mit 12,3 Milliarden Euro um 15,9 Prozent höhere Elektroausfuhren aus Deutschland als im Vorjahr auf. Die deutschen US-Exporte stiegen hingegen nur um 3,2 Prozent auf 11,3 Milliarden Euro.
Weitere Beiträge zu den Themen: Frankfurt (2447)Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.