England: Groß-Investition in 84 Verkehrsprojekte
Milliarden für Straßen

Die britische Regierung will knapp 19 Milliarden Euro in den Ausbau von Straßen stecken. Die Pläne für 84 neue Verkehrsprojekte stellten Verkehrsminister Patrick McLoughlin und Finanzstaatssekretär Danny Alexander am Montag vor.

Demnach sollen bis Ende der nächsten Legislaturperiode mehr als 2000 Kilometer neue Fahrstreifen für Autobahnen und Fernstraßen entstehen. Unter anderem ist ein Tunnel beim historischen Steinkreis von Stonehenge geplant. Dort bilden sich immer wieder lange Staus.

Die britische Straßen-Infrastruktur gilt als in Teilen rückständig. In der Vergangenheit waren zahlreiche Projekte immer wieder an mangelnder Finanzierung gescheitert.
Weitere Beiträge zu den Themen: London (844)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.