Eon-Kurs rauscht nach unten

Aktien: Die Stimmung an der Frankfurter Börse hat sich am Donnerstag wieder eingetrübt. Der Dax gab um 0,90 Prozent auf 10 210,44 Punkte nach. Der MDax sank um 0,30 Prozent auf 19 759,33 Punkte. Für den TecDax ging es um 0,28 Prozent auf 1729,78 Punkte nach unten. Anleger blieben vor dem Hintergrund der im Raum stehenden US-Zinsanhebung und der Kapitalflucht aus China nervös, kommentierte ein Marktstratege. Nachdem beim Dax am Vortag der Ausbruch über die Marke von 10 500 Punkten misslungen sei, könnte es nun erst einmal weiter abwärtsgehen, hieß es.

Unter den Einzelwerten im Dax stachen einmal mehr die Versorger negativ heraus. Die Aktien von Eon brachen am Dax-Ende um 7,61 Prozent. Der größte deutsche Energiekonzern überträgt sein Kernenergie-Geschäft nicht wie ursprünglich geplant auf die neue Gesellschaft Uniper. Betrieb und Rückbau blieben in der Verantwortung von Eon, was die Aktien laut Analysten unattraktiver mache. Favorit im Leitindex hingegen waren die Aktien von Lanxess mit plus 3,05 Prozent. Hoffnungen auf bessere Zeiten für das Kautschuk-Geschäft seien der Grund, sagte ein Händler.

Im MDax stiegen die Papiere von Fraport um 2,88 Prozent. Der Flughafenbetreiber hatte mit einem Passagierrekord im August den jüngsten Höchstwert aus dem Vormonat übertroffen.

Der Eurostoxx 50 fiel um 1,49 Prozent auf 3221,14 Punkte. In New York stand der Dow Jones Industrial zum europäischen Handelsschluss moderat im Plus.

Renten:Die Umlaufrendite börsennotierter Bundeswertpapiere fiel von 0,52 Prozent am Vortag auf 0,51 Prozent. Der Rex stagnierte bei 138,87 Punkten. Der Bund Future sank um 0,14 Prozent auf 154,69 Punkte.

Euro:Der Kurs des Euro ist gestiegen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1185 (Mittwoch: 1,1139) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8941 (0,8959) Euro. (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.