Filterspezialist kauft zu

Der Filterspezialist Mann + Hummel will das Filtergeschäft seines US-Konkurrenten Affinia Group übernehmen. Der Umsatz erhöhe sich damit um etwa eine Milliarde Dollar, teilte der Autozulieferer am Montag in Ludwigsburg mit. Über den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden. Zuletzt machte Mann + Hummel 2,8 Milliarden Euro Jahresumsatz, künftig werden es also etwa 3,7 Milliarden Euro sein. Beide Unternehmen beschäftigen derzeit weltweit etwa 20 000 Mitarbeiter. Durch die Übernahme erhalte Mann + Hummel Zugang zu neuen Segmenten wie dem Schwerlastbereich in den USA und Filtern, die für Hydraulik-Technologien benötigt werden, hieß es weiter.
Weitere Beiträge zu den Themen: Ludwigsburg (8)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.