Firma Imtech Deutschland: Angebote für die Einführung des Digitalfunkts
"Zeitlicher Nachteil"

Die Firma Imtech Deutschland legte laut Alfred Rast, Geschäftführer des Zweckverbands für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung Nordoberpfalz (ZRF), zur Einführung des Digitalfunks das günstigste Angebot bei der öffentlichen Ausschreibung vor.

Bisher habe die ILS 75 Prozent an die Imtech gezahlt. "Von einem finanziellen Nachteil für uns gehe ich nicht aus. Aber wir mussten jetzt wieder alles deaktivieren. Dies beschert uns einen zeitlichen Nachteil, insbesondere bei den Tests", erklärt Rast.

Das Unternehmen Imtech ist auf rund 950 Baustellen in Deutschland tätig, darunter auf dem Hauptstadtflughafen BER sowie bei der Sanierung des Kölner Opern- und Schauspielhauses. (rti)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.