Fresenius erobert Spitze im Dax

Aktien: Deutliche Kursgewinne in Asien und den USA haben am Donnerstag auch dem Dax wieder auf die Beine geholfen. Der deutsche Leitindex schloss 3,18 Prozent im Plus bei 10 315,62 Zählern. Der MDax stieg um 2,70 Prozent auf 19 654,47 Punkte. Der Technologiewerte-Index TecDax rückte um 3,07 Prozent auf 1693,22 Punkte vor. Analyst Jens Klatt vom Broker DailyFX warnte mit Blick auf China vor "verfrühtem Optimismus". Denn die aktuelle Dax-Entwicklung habe weniger mit Beruhigung oder realwirtschaftlichen Faktoren zu tun als mit dem "planwirtschaftlichen Charakter" der Pekinger Eingriffe in das Marktgeschehen. Er verwies auf einen Medienbericht, dem zufolge ein nahender Staatsakt der Grund für den heute steilen Kursanstieg der dortigen Aktienmärkte gewesen sein könnte.

Im Dax gab es am Donnerstag nur Gewinner. Der Medizinkonzern Fresenius überzeugte mit seinen Dividendenplänen. Die Anteilseigner sollen mit einer kräftigen Erhöhung der Ausschüttung an den sprudelnden Unternehmensgewinnen beteiligt werden. Mit plus 6,18 Prozent eroberten die Aktien die Indexspitze. Ansonsten sorgten vor allem Analystenkommentare für Bewegung. Beim Industrie- und Stahlkonzern Thyssen-Krupp konnten sich die Anleger über Kursgewinne von 4,20 Prozent freuen. Die US-Bank JPMorgan nahm die Beobachtung der Aktie mit einer Kaufempfehlung wieder auf. Bei den MDax-Titeln stachen Salzgitter mit plus 5,26 Prozent heraus, was Händler ebenfalls mit positiven Analystenaussagen begründeten.

Renten:Die Umlaufrendite börsennotierter Bundeswertpapiere stieg auf 0,53 (Vortag: 0,50) Prozent. Der Rex fiel um 0,41 Prozent auf 138,78 Punkte. Der Bund-Future gewann 0,05 Prozent auf 153,68 Punkte.

Euro:Der Kurs des Euro fiel. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1284 (Mittwoch: 1,1402) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8862 (0,8770) Euro. (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.