Für Bilfinger geht es steil abwärts

Aktien: Dank guter US-Konjunkturdaten ist dem Dax am Donnerstag ein kleiner Befreiungsschlag gelungen. Nach einem über weite Strecken nervösen Handel profitierte der deutsche Leitindex von der starken Wall Street und stieg um 1,11 Prozent auf 11 100,30 Punkte. Der MDax legte um 0,01 Prozent auf 19 522,58 Punkte zu. Für den TecDax ging es um 0,70 Prozent auf 1637,78 Punkte nach oben.

Auf Unternehmensseite sorgte der Bau- und Dienstleistungskonzern Bilfinger abermals für negative Schlagzeilen. Das Unternehmen zieht nach einer Serie von Gewinnwarnungen die Reißleine und spaltet sich auf. Wegen hoher Wertberichtigungen rechnet der Konzern im ersten Halbjahr zudem mit einem deutlichen Verlust. Die Anleger reagierten deutlich geschockt: Der Kurs brach am MDax-Ende um rund 14 Prozent ein.

Den Aktionären von Prosieben-Sat1 Media verdarb das angekündigte Ende der TV-Karriere des Entertainers Stefan Raab etwas die Laune. Der Kurs gab um 0,31 Prozent nach. Im Dax fielen die Papiere des Softwarekonzerns SAP um 0,64 Prozent. Börsianer verwiesen auf enttäuschende Geschäftszahlen des Wettbewerbers Oracle. An der Indexspitze hingegen zogen die Aktien des Medizinkonzerns Fresenius um 2,69 Prozent an. Dahinter folgten die Anteilsscheine von Bayer mit plus 2,28 Prozent. Chemiewerte waren auch europaweit stark gefragt.Für den Eurostoxx 50 ging es um 0,63 Prozent hoch auf 3450,45 Punkte. Zum Handelsschluss in Europa stand der Dow Jones Industrial deutlich im Plus.

Renten:Die Umlaufrendite börsennotierter Bundeswertpapiere sank von 0,64 Prozent am Vortag auf 0,59 Prozent. Der Rex legte um 0,36 Prozent auf 138,69 Punkte zu. Der Bund-Future gab um 0,20 Prozent auf 151,51 Punkte nach.

Euro:Der Kurs des Euro stieg. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1404 (Mittwoch: 1,1279) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8769 (0,8866) Euro. (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.