Gartest mit Gabel
Kurz notiert

Schwäbisch Gmünd.(dpa) Ob gekochtes Fleisch gar ist, lässt sich ganz einfach feststellen: Sticht der Koch mit einer Gabel hinein und kann sie ohne Widerstand wieder herausziehen, ist das Fleisch fertig. Das erläutert die baden-württembergische Landesanstalt für Entwicklung der Landwirtschaft und der ländlichen Räume (LEL). Handelt es sich um ein Stück mit Knochen, muss sich das Fleisch leicht davon ablösen, wenn es gar ist.

Backpulver hilft

Bonn.(dpa) Kartoffelpuffer gelingen besser, wenn der Teig eine Messerspitze Backpulver enthält. Darauf weist der Verbraucherinformationsdienst AID hin. Bevor Salz, Pfeffer und Ei zugefügt werden, sollte die Kartoffelmasse leicht mit der Hand ausgedrückt und überflüssiges Wasser abgegossen werden. Kleine Teigmengen brät man dann in heißem Öl von beiden Seiten hellbraun an und lässt die fertigen Puffer vor dem Servieren auf einem Stück Küchenkrepp abtropfen.

Auf Liste schauen

München.(dpa) Damit Kochsalz nicht verklumpt, setzen ihm viele Hersteller sogenannte Riesel- hilfen zu. Diese Trennmittel gelten als gesundheitlich unbedenklich, sind manchem Verbraucher aber trotzdem nicht willkommen. Produkte mit Rieselhilfe sind an den Angaben in der Zutatenliste erkennbar, erläutert die Verbraucherzentrale Bayern. Ist dort Kalziumcarbonat (E 170), Magnesiumcarbonat (E 504), Siliziumdioxid/Kieselsäure (E 551), Natriumhexacyanoferrat (E 535) oder Kaliumhexacyanoferrat (E 536) angegeben, handelt es sich um Salz mit Trennmittel.

Mehr Aroma

München.(dpa) Wollen Verbraucher Sellerieknollen mit mehr Aroma als üblich haben, sollten sie zu kleinen, alten Sorten greifen. Diese sind meist auf Bauernmärkten oder im Biohandel erhältlich, erläutert die Ernährungsexpertin Heidrun Schubert von der Verbraucherzentrale Bayern. Die alten Sorten ähneln dem wilden Knollensellerie und haben innen eine gelbliche Maserung. Moderne, handelsübliche Züchtungen sind dagegen innen weiß und frei von bitteren Geschmacksnoten. Sie sind daher auch nicht besonders aromatisch.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.