Grenzkontrollen erhöhen Kosten

Die Rückkehr zu Kontrollen an Europas Grenzen wird Gütertransporte aus Sicht der Spediteure bei längerer Dauer teurer machen. Die Fahrer stünden an den Grenzübergängen stundenlang im Stau oder müssten Umwege fahren, sagte der Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands Güterkraftverkehr, Logistik und Entsorgung (BGL), Karlheinz Schmidt, der Deutschen Presse-Agentur. Wo bisher ein Lastwagen ausgereicht habe, brauche man deshalb bald eineinhalb oder zwei. "Sollte das andauern, wird das letztendlich auf die Beförderungspreise und damit auch die Verbraucher durchschlagen", prognostizierte Schmidt.

Der Deutsche Speditions- und Logistikverband geht dagegen nicht davon aus, dass die Kosten kurzfristig an die Kunden weitergereicht werden. "Nur wenn diese Grenzkontrollen sich über Wochen oder länger hinziehen, dann würde die Speditionsbranche wahrscheinlich Gespräche mit der Kundschaft suchen, um über Preisanpassungen zu reden", sagte Verbandssprecher Christoph Sokolowski.
Weitere Beiträge zu den Themen: Berlin (7520)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.