Handelskette bietet Kunden Alternativen an
Rewe stoppt Verkauf von Plastiktüten

Rewe verzichtet in Zukunft in seinen Märkten auf Plastiktüten. Bild: dpa

Beim Lebensmittelhändler Rewe gibt es für Kunden künftig keine Plastiktüten mehr. Stattdessen können sie ihre Einkäufe in Kartons, Papiertüten, Stofftaschen oder stabile Mehrweg-Taschen aus Recyclingmaterial packen. Dadurch sollten in Deutschland jährlich rund 140 Millionen Plastiktüten weniger im Müll landen, kündigte das Unternehmen am Mittwoch an. Tests dafür seien erfolgreich gewesen, sagte Konzernvorstand Lionel Souque. "Die Leute haben ihr Verhalten sehr schnell geändert."

Restbestände an Plastiktragetaschen würden noch bis Juli verkauft, teilte Rewe weiter mit. Die besonders dünnen Tüten für Obst und Gemüse sollen auf lange Sicht ebenfalls verschwinden. Tests seien zum Beispiel mit wiederverwendbaren Netzen geplant, erklärte Souque.

Damit geht die Supermarktkette noch einen Schritt weiter als die inzwischen rund 300 Einzelhandelsunternehmen, die sich seit Ende April freiwillig verpflichtet haben, Geld für die umweltschädlichen Plastiktüten zu nehmen. Inzwischen sei etwa die Hälfte aller Tüten in Deutschland von der Vereinbarung erfasst, sagte Umweltministerin Barbara Hendricks (SPD). Umweltverbände kritisieren, dass die meisten der nun betroffenen Tüten bereits vorher kostenpflichtig gewesen seien.

Die Selbstverpflichtung soll Deutschland helfen, eine EU-Richtlinie umzusetzen, die den jährlichen Verbrauch von Kunststoff-Tragetaschen bis Ende 2025 auf höchstens 40 Tüten pro Einwohner senken soll. Derzeit benutzt jeder Einwohner Deutschlands im Jahr im Schnitt etwa 70 Tüten - umgerechnet mehr als 5,6 Milliarden Stück.

"Das ist ein entscheidender erster Schritt", lobte der Präsident der Umweltschutzorganisation Nabu, Olaf Tschimpke. Es gehe darum, dass Kunden lernten, dauerhaft auf wiederverwendbare Taschen umzusteigen. Hendricks wies darauf hin, dass Papiertüten in der Herstellung nicht umweltfreundlicher seien als Plastiktüten, wohl aber in der Entsorgung.
1 Kommentar
44
Evelin Lehnert aus Brand | 01.06.2016 | 21:37  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.