Hersteller Sandisk packt 200 Gigabyte auf eine winzige Speicherkarte
Zwergiger Datenriese

Mehr Platz auf engstem Raum: Speicherhersteller Sandisk hat auf dem Mobile World Congress in Barcelona drei neue Lösungen für Zusatzspeicher vorgestellt. Darunter ist eine SDXC-Speicherkarte mit 200 Gigabyte Kapazität. Sie soll Daten mit einer Geschwindigkeit von bis zu 90 Megabyte pro Sekunde schreiben können. Der Riesenspeicher von der Größe einer Ein-Cent-Münze ist ab dem zweiten Quartal 2015 für rund 360 Euro verfügbar. Interessant ist auch die Zusammenarbeit mit einer Android-App des Herstellers. Gemeinsam mit der Speicherkarte bietet sie einen Backup-Modus, der beim Erreichen eines definierten Speicherstandes automatisch Fotos und Videos vom Smartphone auf die Speicherkarte überträgt. Für Besitzer von I-Pad und I-Phone hat Sandisk auf dem MWC eine vergrößerte Version des iXpand-Flash-Laufwerks mit 128 Gigabyte Kapazität vorgestellt. Der Speicherstick verfügt auf der einen Seite über einen USB-Anschluss, ein Lightning-Anschluss für Apple-Geräte lässt sich ausklappen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Barcelona (122)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.