"Hohes Bildungs- und Fachkräfte-Niveau entscheiden über den internationalen Markterfolg der technischen Keramik."
Zitate

René Holler, Hauptgeschäftsführer der Verbände der Keramischen Industrie, Selb.

"Im Hoch-Lohn-Land Deutschland geben Innovation, Automation sowie die eigene Forschung und Entwicklung den Ausschlag."

"Funktionale Anwendungen und schöne Formen stehen zwar nicht im Widerspruch. Für den Einsatz in Hotellerie und Gastronomie ist das Design nur Mittel zum Zweck."

"In der Porzellan-Herstellung ist nichts mehr, wie es einmal war. (...) Eine Fertigungstraße in China aufzustellen, kostet mehr als in Europa. Damit spielt uns die hohe Automation in die Hand."

Birgit Dubberke, Bereichsleiterin Marketing und Entwicklung BHS tabletop AG, Selb.

"Die Leute wissen über Laminat besser Bescheid als über Porzellan. Es ist ein tolles Material, aber leider weitgehend unbekannt."

"Die Menschen verspüren wieder Lust, Klasse statt Masse zu kaufen."

Barbara Flügel, selbstständige Designerin, Schönwald.

"Kein anderes Material ist für Essen und Trinken so geeignet wie das Porzellan."

Barbara Schmidt, Professorin für Entwurf, Kunsthochschule, Weißensee Berlin.

"Mit unseren keramischen Hüft-Köpfen treten bei Operationen deutlich weniger Infektionen auf als bei anderen Materialien. Die Festigkeit der bio-neutralen Keramik ist enorm. Sie entlässt erheblich weniger Abrieb in den Körper."

Peter Stroetgen, Geschäftsführer CeramTec, Plochingen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.