HU-Plaketten: Frist für Gelb läuft ab
Kurz notiert

Stuttgart.(dpa) Ein Blick auf das Auto-Kennzeichen genügt: Wer eine gelbe HU-Plakette hat, muss sein Fahrzeug noch heuer zur Hauptuntersuchung bringen. Darauf weist die Dekra hin. Ab 1. Januar dürfen nur noch Braun, Rosa und Grün unterwegs sein. Eine braune Plakette zeigt an, dass die HU 2016 fällig ist, bei Rosa ist es 2017 soweit, und Grün steht für 2018. In welchem Monat die Prüfung ansteht, erkennt man daran, welche Zahl auf der Plakette oben steht. Wer die Fristen überzieht, dem droht bei Polizeikontrollen ein Bußgeld. Bei mehr als zwei Monaten Verzug steht außerdem eine vertiefte HU mit zusätzlichen Kosten an.

Meister-Bafög nicht rückwirkend

Berlin.(dpa) Wer für eine Fortbildung Meister-Bafög beantragen will, muss sich rechtzeitig darum kümmern. Das Geld wird frühestens ab dem Zeitpunkt gewährt, an dem Berufstätige den Antrag stellen, rückwirkend wird es nicht gezahlt. Und zwar auch dann, wenn die Fortbildung schon eine Zeit lang läuft. Darauf weist das Bildungsministerium hin. Förderanträge richten Berufstätige schriftlich an die nach dem Landesrecht zuständige Behörde. In der Regel ist dies das kommunale Amt für Ausbildungsförderung am Wohnort. Informationen rund um die Antragstellung gibt es unter meister-bafoeg.info .
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.