Ifo-Geschäftsklimaindex legt zu
"Wirtschaft erwartet goldenen Herbst"

(Foto: dpa Grafik)

München. Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich im September überraschend stark verbessert - quer durch alle Branchen. Das wichtigste Konjunkturbarometer, der Ifo-Geschäftsklimaindex, schnellte überraschend um 3,2 auf 109,5 Punkte nach oben. Das ist der höchste Stand seit gut zwei Jahren. Industrie, Handel und Bauunternehmen berichteten von besseren Geschäften und zeigten sich für die kommenden Monate viel optimistischer. Clemens Fuest, Präsident des Ifo-Instituts, sagte am Montag in München: "Die deutsche Wirtschaft erwartet einen goldenen Herbst."

In der Industrie habe die Auftragslage angezogen, die Firmen rechneten wieder mit mehr Exporten und hätten ihre Produktionspläne nach oben korrigiert, sagte Ifo-Konjunkturexperte Klaus Wohlrabe. Die Geschäftserwartungen der Industrieunternehmen hätten sich so stark verbessert wie zuletzt nach der Finanz- und Wirtschaftskrise 2009. Auch im Handel und auf dem Bau stehen die Zeichen weiter auf Aufschwung.

DZ-Bank-Volkswirt Michael Holstein sagte, viele Unsicherheiten für die Weltwirtschaft blieben. ING-Diba-Volkswirt Carsten Brzeski erklärte, ob das der Start für einen goldenen Wirtschafts-Herbst sei oder nur ein Strohfeuer, sei offen. Für den Index werden rund 7000 Unternehmen zu ihrer derzeitigen Geschäftslage und ihren künftigen Erwartungen befragt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.