Im Blickpunkt

"Weiterbildung

als Kraftfutter"

Regensburg. (nt/az) Obwohl sie bereits einen Beruf erlernt haben und längst erfolgreich mitten im Leben stehen, haben 37 junge Frauen und Männer in Ostbayern eine 500 Stunden dauernde Zusatzqualifikation absolviert. Kammerpräsident Dr. Georg Haber überreichte den neuen Betriebswirten (HKW) die Abschlusszeugnisse.

Die Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz bietet zwei Weiterbildungswege für diese Qualifikation: Vollzeit in Deggendorf oder Teilzeit neben der Berufstätigkeit abends und am Wochenende im Bildungszentrum Regensburg.

Ziel der Kurse sei es, Führungskräfte im Handwerk heranzubilden. "Entsprechend anspruchsvoll sind die Unterrichtsinhalte, der Lernstoff ist wirklich immens." Zusätzliches Wissen haben die Absolventen in den Bereichen Betriebs- und Volkswirtschaft, Recht sowie Personalmanagement erworben. Grundvoraussetzung für die Teilnahme an den Kursen ist der Meistertitel oder eine vergleichbare Qualifikation.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.