Immobilien-Werte im Aufwind

Aktien: Die Hoffnung auf eine noch stärkere Geldflut der Europäischen Zentralbank hat den Daxam Donnerstag zeitweise über die Marke von 10 500 Punkten getrieben. Rückenwind lieferten zudem der von den EZB-Aussagen zugleich geschwächte Euro, da er heimischen Firmen den Export erleichtert, sowie die positive Stimmung an den US-Börsen. Der deutsche Leitindex beendete den Handel schließlich mit einem Plus von 2,48 Prozent auf 10 491,97 Punkten. Der MDax gewann 2,01 Prozent auf 20 389,47 Punkte. Der TecDax rückte um 0,78 Prozent auf 1785,41 Punkte vor.

Während die Aktien der Lufthansa als einziger Dax-Verlierer mit minus 1,52 Prozent erneut unter der drohenden Streikgefahr litten, legten zahlreiche andere Papiere zu. Allen voran profitierte die Aktie des größten deutschen Immobilienunternehmens Vonovia, die um 6,43 Prozent hoch sprang. Im MDax gewannen die Papiere der Deutsche Wohnen und der LEG Immobilien um die 5 Prozent. "Die Signale von Draghi bedeuten weiter schwache Zinsen und befeuern Immobilien-Werte", sagte ein Händler.

Im TecDax brachen die Papiere von Adva um 16,05 Prozent ein. Da der Ausblick des Telekomausrüsters auf das Schlussquartal etwas hinter den Erwartungen zurückgeblieben sei, hätten Anleger nach dem starken Lauf der Papiere Kasse gemacht, sagte ein Händler.

Der Eurostoxx 50 stieg um 2,47 Prozent auf 3353,11 Punkte. In den USA stand der Leitindex Dow Jones Industrial beim Börsenschluss in Europa im Plus.

Renten:Die Umlaufrendite börsennotierter Bundeswertpapiere sank von 0,45 Prozent auf 0,43 Prozent. Der Rentenindex Rex stieg um 0,13 Prozent auf 139,72 Punkte. Der Bund Future gewann 0,61 Prozent auf 157,57 Punkte.

Euro:Der Kurs des Euro fiel. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1313 (Mittwoch: 1,1354) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8839 (0,8807) Euro. (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.