Imtech: Verfahren wird Jahre dauern

Über das Vermögen des Baudienstleisters Imtech Deutschland ist das Insolvenzverfahren eröffnet worden. Das teilte Insolvenzverwalter Peter-Alexander Borchardt am Montag in Hamburg mit. Mit einem Abschluss des Insolvenzverfahrens rechnet Borchardt frühestens in sechs Jahren. Solange laufen noch Garantiefristen für Bauprojekte der insolventen Imtech Deutschland und vorher sei auch nicht mit einem Abschluss der vielen Bauprozesse zu rechnen. Einige Tochtergesellschaften und Beteiligungen wurden bereits verkauft, das Kerngeschäft wird von einer Tochtergesellschaft der Bremer Gustav Zech Stiftung weitergeführt. Zech plant, einen erheblichen Anteil der noch 500 Imtech-Baustellen mit den Mitarbeitern fortzuführen, darunter auch die Arbeiten am Hauptstadtflughafen BER.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.